Durch eine Fehl-, Früh- und stille Geburt oder eine Abtreibung haben Sie einen tiefgreifenden Einschnitt in Ihrem Leben erfahren.

Ein großes Anliegen von Frauenwürde ist es, Sie in Ihrer lebensnotwendigen Trauer zu begleiten und sie zu bewältigen. Die Verarbeitung eines solchen dramatischen Erlebnisses ist von der Möglichkeit, sich auszutauschen abhängig. Einzelgespräche allein oder mit Ihrem Partner sind möglich. Sie können auch Informationen über Selbsthilfegruppen erhalten. 

Auf einem Kindergrab neben dem kleinen Engel fanden wir obiges Gedicht einer trauernden Mutter. Es hat uns berührt.